Wie die Zürich Versicherung in London erläutert, dauert es mittlerweile ein Jahr und mehr, bis beispielsweise bei Kraftfahrtunfällen ein Gerichtstermin angesetzt werden kann, in dem über die Schuldfrage entschieden werden kann. Blockiert sind dadurch - so die Zürich Versicherung - Schadensersatzzahlungen von insgesamt rund 240 Millionen Pfund. Die starken Verzögerungen bei der Anberaumung von Gerichtsterminen erklären sich aus den häufigen Covid-Erkrankungen von Richtern, Rechtsanwälten und dem unumgänglich erforderlichen Gerichtspersonal. (hzi/po)

Anzeige