Giovanni Liverani, CEO Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH), ist neuer Verwaltungsratspräsident der Generali (Schweiz) Holding AG, der Generali Personenversicherungen AG und der Generali Allgemeine Versicherungen AG, wie Generali Schweiz am Dienstag mitteilt. 

Seine Ernennung ist laut Mitteilung mit der Schaffung der neuen Geschäftseinheit «Deutschland, Österreich und Schweiz» (DACH) verbunden. Diese umfasse ein Prämienvolumen von 19,4 Milliarden Euro und stellt mit einem Betriebsergebnis von 1,26 Milliarden Euro die zweitgrösste Geschäftseinheit innerhalb der Generali-Gruppe dar.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Martha Böckenfeld folgt auf Carola Wahl

Der Verwaltungsrat ernannte zudem Martha Böckenfeld auf den 1. Januar 2023 als unabhängige Verwaltungsrätin bei der Generali Personenversicherungen AG und der Generali Allgemeine Versicherungen AG. Sie folgt auf Carola Wahl und muss noch von den Generalversammlungen und der Finma bestätigt werden.

Martha Böckenfeld soll per 1. Januar im Verwaltungsrat Einsitz nehmen.

Martha Böckenfeld soll per 1. Januar im Verwaltungsrat Einsitz nehmen.

Quelle: ZVG

Der Verwaltungsrat der Generali Personenversicherungen AG und Generali Allgemeine Versicherungen AG setzt sich im neuen Jahr damit voraussichtlich wie folgt zusammen: Giovanni Liverani (Präsident), Heike Ottemann-Toyza (Vize-Präsidentin), Francesco Ranut, Thomas A. Gutzwiller und Martha Böckenfeld.

(pm/hzi/gku)