Howden Schweiz übernimmt gemäss einem Communiqué den Schweizer Broker Hudson Sky. Mit dieser Akquisition verstärkt die Howden Gruppe ihre Präsenz im Bereich Aviation und verdeutlicht die Wachstumsstrategie im europäischen Brokermarkt.

Spezialist in der Luftfahrtversicherungsbranche

Hudson Sky wurde 1992 gegründet und konnten sich in über 30 Jahren als unabhängiger Schweizer Broker ein umfassendes Know-how aufbauen. In ihrer nationalen und internationalen Tätigkeit entwickelte sich das Unternehmen zu einem Spezialisten in der Luftfahrtversicherungsbranche. Unter der Führung von Martin und Aris Accola hat sich Hudson Sky als Luftfahrt Erst- und Rückversicherungsmakler einen erstklassigen Namen gemacht.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Komplexer globaler Markt

Der Zusammenschluss mit Howden ist für Martin und Aris Accola die logische langfristige Unternehmensentwicklung in einem zunehmend komplexen globalen Markt. «Unsere Kunden profitieren künftig nebst dem gewohnt persönlichen Service unseres erfahrenen Teams von Howdens lokalen und globalen Luftfahrt und Allbranchen Know-Hows, Plazierungs- und Netzwerkdienstleistungen.»

Ambition auch in der Luftfahrt

Hans-Jörg Blumer, Managing Director Aviation und Mitglied der Geschäftsleitung der Howden Gruppe Schweiz, dazu: «Die Übernahme von Hudson Sky ist ein bedeutender Schritt in der Umsetzung unserer Ambition auch in der Luftfahrt der führende Erst- und Rückversicherungsbroker zu werden. Ich freue
mich mit Martin und Aris Accola und dem ganzen Hudson Sky Team in Zukunft zusammenzuarbeiten.»

Jetzt abonnieren!
HZ Insurance Newsletter DAILY - Das tägliche Newsupdate für Insurance-Professionals. Zur Tagesmitte erfahren Sie im «DAILY», was die nationale und internationale Versicherungswelt bewegt und worüber gerade gesprochen wird. Von Montag bis Freitag kostenlos per Mail.
Jetzt abonnieren!

Felix C. Jenny, CEO von Howden Schweiz, Österreich und Liechtenstein, ergänzt: «Die Übernahme von Hudson Sky bestätigt unsere kontinuierlichen Investitionen in spezifisches Fachwissen und stärkt unsere Position als einer der führenden Broker in Europa.» (pd/hzi/hoh)