Der neue Chefökonom des SVV Jan Schüpbach hat seine Stelle per 1. Mai 2024 angetreten. Er unterstützt in dieser Funktion die Geschäftsstelle wie auch die Milizgremien des Verbandes in allen Wirtschafts- und Konjunkturfragen. In dieser Schlüsselrolle trägt er auch dazu bei, die Bedeutung der Schweizer Versicherungswirtschaft für die Gesellschaft und die Gesamtwirtschaft in der Interessenvertretung zu stärken. Zudem wird er die Verbandskommissionen Anlagen und Rechnungslegung betreuen. 

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Von der Credit Suisse zum SVV

Jan Schüpbach war zuletzt als Senior Economist bei der Credit Suisse tätig. Dort beschäftigte er sich nebst der wirtschaftlichen Entwicklung auch vertieft mit Themen wie der Altersvorsorge oder der Standortattraktivität in der Schweiz und verfasste in diesem Zusammenhang verschiedene Publikationen. Vor seinem Wechsel zur Credit Suisse war Schüpbach an der ETH Zürich, beim Staatssekretariat für Wirtschaft Seco und bei der Swiss Re tätig. Er hält einen Doktor der Wissenschaften auf dem Gebiet der Entwicklungsökonomie von der ETH Zürich sowie einen Master in Politikwissenschaft von der Universität Zürich. Zudem hat er sich in den Bereichen Data Science und geografische Informationssysteme weitergebildet.

HZ Insurance-Newsletter DAILY
Das werktägliche Newsupdate für Insurance-Professionals. Zur Tagesmitte erfahren Sie im «DAILY», was die nationale und internationale Versicherungswelt bewegt und worüber gerade gesprochen wird.
HZ Insurance-Newsletter DAILY

Als Chefökonom folgt Jan Schüpbach auf Michele Salvi, der zu Avenir Suisse gewechselt hat. (pd/hzi/bdw)