Die Swiss Life Asset Managers seien erfolgreich unterwegs und stünden nun auf dem Wachstumspfad vor einer weiteren wichtigen Phase, wird Stefan Mächler, Investmentchef der Swiss Life-Gruppe in der Mitteilung vom Donnerstag zitiert. Mächler ist für das Asset Management verantwortlich.

Drei Bereiche

Ab heute werden die drei neuen Geschäftsfelder eingeführt. Die in den letzten Jahren stark gewachsene Anlageklasse Infrastructure Equity wird dabei von Christoph Gisler geleitet, der auch Teil der Geschäftsleitung von Swiss Life Asset Managers wird. Das Wertschriftengeschäft für Drittkunden und das Anlagegeschäft für die eigenen Gesellschaften führt Swiss Life im Bereich Securities unter einem Dach zusammen. Hier wird Daniel Berner die Leitung übernehmen. Er ist bereits Mitglied der Geschäftsleitung des Asset Managements. Die Verantwortung des Bereichs Real Estate verbleibt derweil wie bis anhin bei Stefan Mächler.

Michael Klose verlässt Swiss Life

Einen gewichtigen Abgang verzeichnet die Swiss Life an der Spitze des Drittkundengeschäfts (TPAM). Nach vier Jahren als CEO des Geschäfts habe sich Michael Klose dazu entschieden, beruflich ein neues Kapitel aufzuschlagen und die Gruppe zu verlassen, heisst es. Die Swiss Life Asset Managers verlassen hat Ende Juni auch Sales & Marketing-Chef Marius Würgler. Auf ihn folgt Mark Fehlmann am 1. Oktober von der DWS Group. (awp/hzi/kbo)

Anzeige