Swiss Re hat Velina Peneva zum Group Chief Investment Officer und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Sie übernimmt die wichtige Aufgabe beim Rückversicherer ab 1. April 2023 als Nachfolgerin von Guido Fürer, der nach 25 Jahren bei Swiss Re in den Ruhestand treten wird.

«Wir sind sehr erfreut, dass wir mit Velina Peneva eine kompetente interne Kandidatin für die künftige Leitung unserer Asset-Management-Einheit finden konnten», wird Christian Mumenthaler, Group Chief Executive Officer von Swiss Re, in einer Medienmitteilung zitiert. Velina Peneva habe einen starken Leistungsausweis sowohl innerhalb wie ausserhalb von Swiss Re vorzuweisen. Sie bringe eine Kombination aus fundierter Finanzmarktexpertise, strategischen und investitionsbezogenen Fähigkeiten, bewährte Führungsqualitäten sowie ein gut etabliertes Netzwerk in der Industrie mit»

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Velina Peneva ist derzeit Co-Head Client Solutions & Analytics im Asset Management von Swiss Re. Zuvor leitete sie das Mandat für Private-Equity-Anlagen von Swiss Re. Bevor sie 2017 zu Swiss Re kam, arbeitete Velina Peneva für Bain & Company in den USA, Australien und in der Schweiz, zuletzt als Partnerin und Leiterin der Praxisgruppen Private Equity sowie institutionelle Investoren in Zürich. (pm/hzi/mig)