Der Versicherungskonzern Talanx kauft dem Finanzinvestor Apollo den Sachversicherer Amissima Assicurazioni ab. Damit stösst Talanx gemessen an Marktanteilen und eigenen Angaben zufolge von Platz 17 auf Platz 11 der Sachversicherer in Italien vor. Mittelfristig will das Unternehmen in die Top Ten aufrücken. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden und ab dem Jahr 2022 den Gewinn je Talanx.-Aktie steigern. Der Kaufpreis wird nicht bekannt gegeben. 

Amissima beschäftigt rund 300 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört der Dachgesellschaft Amissima Holdings und diese wiederum Investmentfonds des Finanzinvestors Apollo. Amissima Assicurazioni soll in die Talanx-Tochter HDI Assicurazioni eingehen, die bisher 400 Beschäftigte zählt. Das Prämienvolumen von HDI in Italien soll durch den Zuklauf um rund 300 Millionen auf etwa 2 Milliarden Euro steigen. (awp/wid)