Die Grossbank UBS will sich breiter im Fintech-Sektor engagieren und beabsichtigt unter dem Namen "UBS Next" gemeinsam mit dem Fintech-Risikokapitalfonds Anthemisen den Aufbau eines Portfolios im Umfang von 200 Millionen US-Dollar. Durch die Kapitalbeteiligungen möchte die Grossbank ihre Verbindungen zum Fintech-Sektor weiter stärken, heisst es. Der Fonds soll primär Direktinvestitionen in Fintechs ermöglichen, die noch in einer frühen Phase seien, wird vollständig von der UBS finanziert und von einem Tech-Venture-Investmentteam geleitet. (awp/wid)

Anzeige