Die Leitung von WellCare übernimmt Helene Westerlind, die seit 2003 für die Zurich tätig ist. Zuletzt arbeitete Westerlind im Geschäftsbereich Commercial Insurance und leitete dort die Initiative International Programs. Westerlind soll nun die Strategie von WellCare entwickeln und umsetzen sowie das Angebot in den verschiedenen Märkten in Absprache mit den jeweiligen Ländereinheiten bereitstellen. Des weiteren soll auf Basis interner und externer Vertriebsstrukturen ein neues Vertriebsnetz aufgebaut werden.

Die Strategie von WellCare baue auf vier Säulen auf, heisst es weiter. Dazu zählen Prävention, Betreuung mit personalisierten Diensten, Schutz durch Versicherungsdeckung und die Nutzung von Daten. Über ein modulares Angebot biete die Zurich den Kunden zu Gesundheitsfragen eine Auswahl aus Grund- und Zusatzdienstleistungen an. Für Privatkunden habe man bereits ein erstes Angebot lanciert, im weiteren Jahresverlauf würden Angebote für KMU und Grossfirmen folgen, heisst es weiter.

(awp/hzi/kbo)