Die Bonitätseinstufung von Zurich Insurance lautet unverändert auf "AA-", wie Fitch am 23. November 20 mitteilte. Das Langfristrating (Long-term Issuer Default Rating, IDR) lautet ebenfalls unverändert auf "A+", der Ausblick für beide Ratings ist "stabil".

Die Bestätigung spiegle das sehr starke Geschäftsprofil, die solide und stabile Kapitalposition und die starke Ertragsgenerierung der Gruppe. Zwar erwartet Fitch im Vergleich zu 2019 kurzfristig eine Verschlechterung der finanziellen Leistung aufgrund der Corona-Pandemie. Die Agentur geht auch davon aus, dass die Auswirkungen zwar materiell sind, für Zurich aber aufgrund der "sehr starken" Kapitalposition beherrschbar sein werden.

Ferner stuft die Ratingagentur das Geschäftsprofil der Gruppe aufgrund ihrer Wettbewerbsposition, ihres geschäftlichen Risikoprofils und ihrer Diversifizierung als "am günstigsten" im Vergleich zu anderen grossen europäischen Versicherungsgruppen ein. Die Gruppe verfüge über eine bedeutende Präsenz in vielen europäischen Märkten und den USA und ziele zeitgleich auf aufstrebende Märkte als Wachstumsbereiche ab. (awp/hzi/kbo)