Bernard Madoff hat Präsident Donald Trump ein Gnadengesucht übermittelt: Er bittet darum, dass seine Haftstrafe gesenkt wird, damit er sein Leben in Freiheit beenden kann.

Madoff ist 81 Jahre alt und sitzt seit 2008 im Gefängnis, nachdem er das grösste Schneeballsystem der Geschichte aufgebaut hatte. Investoren hatten dabei rund 20 Milliarden Dollar verloren. Im Frühjahr 2009 verurteilte ihn ein New Yorker Gericht zu einer Haftstrafe von 150 Jahren.

Madoff träumt

Der ehemalige Chef der Nasdaq reichte nun sein Gesuch beim Justizministerium ein, wo «Bloomberg» den Antrag fand. Die Agentur zitiert in diesem Zusammenhang eine Juristin der New York University mit der Einschätzung, dass Madoff wohl träume: «Es gibt Null Chancen, dass das Justizministerium das Gesuch unterstützt.»

Andererseits hatte Donald Trump in den letzten zwei Jahren durch diverse aufsehenerregende und sehr überraschende Gnadenerlasse von sich reden gemacht.

Madoff sitzt derzeit im Bundesgefängnis in Butner, North Carolina, ein. 

(rap)