Der Schweizer Multimilliardär Ernesto Bertarelli steckt rund 13 Millionen Dollar in das Startup Before Brands mit Sitz in Palo Alto in Kalifornien. Es will Nahrungsmittel für Kleinkinder auf den Markt bringen, die das Ausbrechen von Lebensmittelallergien verhindern sollen. Die Idee der beiden Gründerinnen: Ähnlich wie bei einer Impfung sollen dem Körper dosierte Mengen an Allergenen zugeführt werden, damit der Organismus sich an sie gewöhnen kann.

Mit an Bord geholt hat Investor Bertarelli unter anderem LinkedIn-Chef Jeff Weiner und Anne Wojcicki, Gründerin des Gentest-Unternehmens 23andMe und Ex-Frau von Google-Mitgründer Sergey Brin.

Neues Imperium

Über seine Gesellschaft Waypoint Capital hat Bertarelli nach dem Verkauf seiner Biotech-Firma Serono an den deutschen Konzern Merck ein neues Imperium aufgebaut. Die Schwerpunkte seiner Investments liegen im Bereich Immobilien, Pharma und Medizindienstleistungen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.