US-Starinvestor Ken Fisher spricht mit «Handelszeitung» und «CNN Money Switzerland» über Facebooks Pläne für eine neue Weltwährung. Die Aussichten, dass der Tech-Konzern genügend Vertrauen in eine digitale Währung aufbauen kann, seien unsicher.

Das soziale Netzwerk steht seit einiger Zeit massiv in der Kritik wegen seines nachlässigen Umgangs mit der Privatsphäre und den Daten seiner 2,5 Milliarden Nutzer. 

Welche Auswirkungen wird Libra auf das Bankensystem haben und müssen sich Zentralbanken weltweit fürchten? Für die Schweiz hat Libra aufgrund ihrer Genfer Schaltzentrale eine besondere Bedeutung. In den USA interessiere sich allerdings niemand für dieses Detail, sagt Ken Fisher.