1. Home
  2. Invest
  3. Kuoni verschwindet bald von der Börse

Entscheid
Kuoni verschwindet bald von der Börse

Kuoni: Die Aktie verschwindet von der Schweizer Börse. Keystone

An der Schweizer Börse gibt es bald einen traditionsreichen Namen weniger: Die Aktien von Kuoni werden im November zum letzten Mal gehandelt.

Veröffentlicht am 01.11.2016

Die Aktien des Reiseunternehmens Kuoni verschwinden von der Schweizer Börse. Alle sich im Publikum befindenden B-Namenaktien werden gestützt auf ein Urteil des Handelsgerichts des Kanton Zürichs für kraftlos erklärt.

Letzter Handelstag an der Börse ist der 9. November 2016, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Den verbliebenen Minderheitsaktionären der kraftlos erklärten Aktien werde eine Abfindung in der Höhe 370 Franken netto je Aktie ausbezahlt.

Dies entspricht der Höhe des öffentlichen Kaufangebots durch die Kiwi Holding. Die Bezahlung der Abfindung für die verbliebenen Kuoni-Aktionäre findet voraussichtlich am 16. November 2016 statt.

(awp/mbü/chb)

Anzeige