Die Rating-Agentur Moody's stuft die Anleihen der Lufthansa nicht mehr als «Ramsch» ein. Die Bonitätswächter erhöhten am Donnerstag die Einstufung um eine Note auf «Baa3», der Ausblick ist «stabil». «Die Lufthansa hat ihre Kostenbasis in den vergangenen Jahren deutlich verbessert und ihre Wettbewerbsposition gestärkt», sagte Moody's-Analyst Sven Reinke. Wegen der hohen Nachfrage und der sinkenden Kosten dürfte sich die Profitabilität weiter verbessern.

Im zweiten Quartal hatte die Lufthansa einen Rekordgewinn erzielt. Von April bis Juni stieg das Konzernergebnis um 69 Prozent auf 740 Millionen Euro.

(reuters/mbü)

Anzeige