Buy: Tecan

Der Laborausrüster Tecan schlägt sich tapfer. Das Unternehmen aus Männedorf konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr Umsatz und Gewinn steigern und schlägt den Aktionären eine höhere Dividende vor. Auch für 2019 bleibt das Management dank einem komfortablen Auftragseingang zuversichtlich und rechnet mit einem Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Die Ebitda-Marge soll auf 19 Prozent steigen. Das Geschäft von Tecan ist kaum zyklisch, was defensiven Anlegern gefallen sollte. Die Titel sind aber mit einem KGV 35 jetzt vergleichsweise hoch bewertet.

Sell: Boeing

Die Aktien des US-Flugzeugherstellers Boeing sind seit Dezember über 30 Prozent gestiegen. Der gute Lauf wurde nach dem Absturz einer Boeing 737 Max 8 in Äthiopien jäh unterbrochen. Es war das zweite Unglück einer 737 Max 8 in fünf Monaten. Mehrere Länder erteilten dem für Boeing finanziell sehr wichtigen Modell ein Flugverbot. Unsicherheiten und Imageschaden sind riesig, das Unternehmen verschob sogar die Weltpremiere seines Langstrecken-Jumbos 777x. Die Boeing-Aktien galten stets als Stütze im Dow-Jones-Index. Nun ist es Zeit für Anleger, die Gewinne der letzten Wochen zu realisieren.