Bis vor kurzem hatten Mieterinnen und Mieter vielerorts die Wahl: Freie Wohnungen waren ausserhalb der grossen Zentren reichlich vorhanden. Denn Investoren stellten landauf, landab immer mehr Mehrfamilienhäuser auf, weil sich mit Mietwohnungen auch bei tiefen Zinsen Geld verdienen liess.

Diese Zeiten sind vorbei. Freie Wohnungen werden rar, und auch die Mieten werden steigen, wie die Bank Raiffeisen in ihrem neuen Bericht prognostiziert. Auf den Immobilienportalen wie Homegate oder Immoscout ist die Trendwende schon zu sehen: Im Juni waren 40 Prozent weniger Wohnungsinserate aufgeschaltet als noch Anfang Jahr – so klein war das Angebot für Umzugswillige seit zehn Jahren nicht mehr. 

Auch interessant