EZB-Direktorin Isabel Schnabel erwartet nach eigenen Angaben eine Leitzinserhöhung der Europäischen Zentralbank im Juli. «Nach heutigem Stand gehe ich davon aus, dass wir im Juli die Zinsen erstmalig erhöhen können», sagte Schnabel der Zeitung «Bild» am Freitag in einem Vorabbericht.

Dem «Handelsblatt» hatte sie Mitte der Woche erklärt, eine Erhöhung sei dann möglich. Von der EZB kamen zuletzt gemischte Signale über den weiteren Ablauf. Am Donnerstag sprach der Chef der Oesterreichischen Nationalbank, Robert Holzmann, von einem ersten Zinsschritt im Juni.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Andere EZB-Vertreter haben sich indirekt gegen Juli gewandt oder erklärt, der Prozess sei wichtiger als der eigentliche Zeitpunkt. Angesichts der vergleichsweise hohen Inflation im Euro-Raum steht die EZB unter Druck, den USA und Grossbritannien mit einer Zinserhöhung zu folgen.

(reuters/tdr)