Ein Bundeskanzler hat viele Aufgaben, aber Konjunkturprognosen gehören eigentlich nicht dazu. Doch mit seiner Aussage von letzter Woche, dass Deutschland nicht in eine Rezession abgleiten werde, hat Olaf Scholz womöglich ins Schwarze getroffen. Denn es gibt erste Anzeichen dafür, dass die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal zum Wachstum zurückfindet.

Unter einer Rezession versteht man in der Regel einen Rückgang der Wirtschaftsleistung gemessen am Bruttoinlandprodukt, der mindestens zwei Quartale dauert.

Auch interessant