Die EZB erhöht den Leitzins. Nächste Woche entscheidet die Schweizerische Nationalbank, wie es mit der Zins- und Geldpolitik in der Schweiz weitergeht. Selten war die Ausgangslage so offen und aussergewöhnlich.

Offen, weil es Argumente für und wider eine weitere Zinserhöhung gibt: Einerseits muss die Zentralbank aufpassen, dass sich die Inflation nicht in den Erwartungen der Unternehmen und Konsumenten festsetzt. Andererseits hat die für die Konjunktur wichtige Exportwirtschaft schon genug Probleme mit dem starken Franken und der Flaute in Europa und China. Ein starker Franken macht Schweizer Exportgüter teurer. Die Wirtschaftsflaute in China und Europa drückt auf die Nachfrage nach Gütern made in Switzerland.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 
rop
Peter Rohnerist Chefökonom der Handelszeitung.Mehr erfahren