Viele Gespräche über die Pandemie enden in diesen Tagen mit den Worten: «Wenn dann ein Impfstoff da ist, dann...». Die Ankunft eines Sars-Cov-2-Vakzims erscheint als Zauberstab, der die Volkswirtschaften mit einem Schlag wieder aus ihrem Tief holen wird. Vor allem die Börse reagiert empfindlich auf jede Wasserstandsmeldung aus der Impfstoffforschung. Bescheidenste Erfolgsmeldungen werden mit einem kleinen Kursfeuerwerk begrüsst.

Die Erwartungen an einen Impfstoff sind gewaltig. Doch sind sie auch gerechtfertigt?