Im Vergleich zu anderen Ländern herrschen in der Schweiz noch immer beinahe perfekte Zustände. Die Wirtschaft wächst kräftig und die Unternehmen geben sich noch immer optimistisch. Der Arbeitsmarkt ist ebenfalls in einer beneidenswerten Verfassung und die Teuerung im Vergleich zum Ausland tief – gemäss am Mittwoch veröffentlichten Zahlen ist sie seit dem Juni mit 3,4 Prozent sogar stabil geblieben.

Partner-Inhalte
 
 
 
 
 
 

Und dennoch sind die Konsumentinnen und Konsumenten so pessimistisch wie in keiner der vergangenen Krisen, die die Schweiz seit fünfzig Jahren heimgesucht haben. Das zumindest zeigt die jüngste Erhebung des Staatssekretariats für Wirtschaft. Wie geht das zusammen?

Markus Diem Meier
Markus Diem MeierMehr erfahren