Jährlich strömen tausende Touristen nach Collodi in der italienischen Toskana. Sie wollen sich dort auf die Spuren von Pinocchio begeben. Das Märchen verzaubert seit 1881 Gross und Klein.

Im Ort steht die Villa Garzoni. In ihrer grossen Parkanlage soll Carlo Collodi, der Erfinder von Pinocchio, als Kind seine Inspiration zur Geschichte erhalten haben. Nun steht die imposante Immobilie mit Baujahr 1600 zum Verkauf. Der zukünftige Geppetto braucht jedoch tiefe Taschen.

Mitbieten ab 19 Millionen Euro

Mit 40 Zimmern und einer Wohnfläche von insgesamt 3'032 Quadratmeter genug Raum für eine vielfältige Nutzung des Hauses. Die Wände des geschichtsträchtigen Hauses sind mit aufwändigen Fresken verziert. Die noblen Herrschaften fanden gefallen an der grossen Parkanlage im Barock Stil sowie dem Wasserspiel.

Touristen schätzen auch das im Jahr 2007 eröffnete Schmetterlingshaus und tauchen gerne in die Welt der Phantasie ein. Der Preis des Anwesens wird mit etwa 19 Millionen Euro veranschlagt.