In dieser Position ist Haake für die technische Entwicklung markeneigener Werke, der Module für Zusatzfunktionen sowie aussergewöhnlicher Gehäuse der Uhrenmodelle von Carl F. Bucherer verantwortlich. Zudem leitet er die Produktion sowohl in den Uhrenwerkstätten der Marke in Lengnau wie auch in den Ateliers für Forschung, Entwicklung und Fertigung mechanischer Uhrwerke, also in der Carl F. Bucherer Technologies SA (ehemals Techniques Horlogères Appliqués SA) im waadtländischen Ste-Croix.
Nach einem Maschinenbau-Studium an der Technischen Universität Berlin promovierte Haake an der ETH in Zürich. Während mehrerer Jahre war er anschliessend innerhalb der Uhrenindustrie für die Industrialisierung neuer Produkte sowie für die Gestaltung und Optimierung der Produktionsprozesse zuständig.
Neu besetzt wurde bei CFB auch die Abteilung Kommunikation: Neu amtiert Gabriela von Malaisé (36) als Head of PR & Events. Nach einem Journalismusstudium war von Malaisé während mehrerer Jahre als freie Journalistin tätig sowie in verschiedenen Agenturen für Public Relations und Projekte der Marketingkommunikation von national und international operierenden Unternehmen zuständig. Seit 2002 vertrat sie als International Communications Manager die Uhrenmarke Maurice Lacroix in den Bereichen PR, Events und Printprodukte.


Auch interessant