Seine Position als Country Manager IPG Schweiz übernimmt Daniel Tschudi; dieser war lange Zeit Stellvertreter von Marty, bis er per 1. August 2007 ein internationales Assignment bei IPG EMEA antrat.
Marty wechselt nach sechs Jahren an der Spitze von IPG Schweiz in die internationale Organisation des Unternehmens. Nach seiner Beförderung zum Vice President IPG EMEA Enterprise Printing Sales and Services ist er ab sofort für das gesamte Unternehmens- kundengeschäft der Imaging und Printing Group in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) zuständig. Nachfolger Tschudi ist mit den Schweizer Marktverhältnissen bestens vertraut. Er war während 12 Jahren bei HP und IPG Schweiz tätig, zuletzt als Verantwortlicher des Unternehmenskundengeschäftes.


Auch interessant