Er wird zusätzlich stellvertretender Leiter des Geschäftsbereiches Banken. Die Abteilung überwacht rund 160 Institute die vorwiegend im Bilanzgeschäft (Kredit- resp. Hypothekargeschäft) tätig sind, inklusive alle Kantonalbanken und Regionalbanken, sowie die Raiffeisen-Gruppe.
Mit Reich konnte eine erwiesene Führungspersönlichkeit mit grosser Erfahrung in den Bereichen der Finanzmarktaufsicht und des Bankgeschäftes gefunden werden. Er hat sich als stellvertretender CEO der FMA Finanzmarktaufsicht Liechtenstein massgeblich am Aufbau und an der Entwicklung der neuen Behörde beteiligt. Zuvor war er mehrere Jahre bei schweizerischen Banken, namentlich der Raiffeisen-Gruppe und einer Kantonalbank, in leitender Position tätig. Reich ist dipl. Betriebsökonom und eidg. dipl. Bankfachmann. Er ist Schweizer Bürger.

Partner-Inhalte