Der Schweizer ist seit 2004 als Vice President of Commercial Operations im Vorstand von Tommy Hilfiger Europe tätig und wurde 2006 zum COO und Präsidenten von Tommy Hilfiger Europe ernannt.
Bevor Grieder seine Tätigkeit im europäischen Headquarter in Amsterdam aufnahm, war er im paneuropäischen Team bereits seit 1997 als Sales Agent - sowohl in seinem Geburtsland Schweiz als auch in Österreich - massgeblich für die Etablierung der Marke Tommy Hilfiger verantwortlich. Grieder folgt auf Fred Gehring, der seit 1997 CEO von Tommy Hilfiger Europe war und im Mai 2006 nach der Übernahme durch Apax Partners zum weltweiten CEO ernannt wurde. "Ich bin ausgesprochen froh, dass wir den neuen CEO für den europäischen Markt in unseren eigenen Reihen gefunden haben", so CEO Gehring.
Seit der Markteinführung 1997 ist das europäische Geschäft von Tommy Hilfiger jedes Jahr im zweistelligen Bereich gewachsen; in den vergangenen sechs Monaten - bis zum 30. September 2008 -, sogar um ganze 25,9%. Tommy Hilfiger Europe ist neben Tommy Hilfiger USA, Tommy Hilfiger Kanada und der bereits zuvor lizenzierten und kürzlich erworbenen Tommy Hilfiger Japan eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Tommy Hilfiger Group.

Anzeige