Kennen Sie Anne-Marie de Weck? Haben Sie mit Rebecca Guntern Flückiger schon geschäftet? Wissen Sie, in welcher Branche Tetiana Bersheda Einfluss hat? Es ging uns beim Orten von Spitzenfrauen in der Schweizer Wirtschaft oft genau so wie Ihnen: Manche erfolgreiche Managerin in Schlüsselfunktion haben wir erst im Laufe unserer mehrwöchigen Recherche entdeckt.

Das Ergebnis dieser Spurensuche – «Die 100 wichtigsten Frauen der Schweizer Wirtschaft» – haben wir in zehn Kategorien eingeteilt: Anwältinnen, Beraterinnen, Funktionärinnen, Lifestyle- und Kulturverantwortliche, Managerinnen, Mäzeninnen, Unternehmerinnen, Verwaltungsrätinnen und Kommunikatorinnen.

Liste könnte leicht länger sein

Unsere Auswahl ist subjektiv und erhebt werden den Anspruch auf Wissenschaftlichkeit noch auf Vollständigkeit, aber sie ist sehr plausibel. Auswahlkriterien sind der Einfluss aufs eigene Unternehmen, auf die Branche, die Politik, die Grösse der Firma, die Qualität der externen Mandate und der eigenen Karriere.

Zustande gekommen ist die Liste durch Gespräche mit Branchenkennern, Berufskollegen und Headhuntern. Wahr und erfreulich ist ausserem: Die Liste könnte leicht länger sein, denn wir haben in sämtlichen Kategorien auf oberster Hierarchiestufe weitere herausragende Wirschaftschaftsfrauen und Leaderinnen entdeckt.

Anzeige

Lesen Sie das komplette Dossier «Die 100 wichtigsten Frauen der Wirtschaft» in der neuen «Handelszeitung», jetzt am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.