Pfister ist neuer Leiter der Division Middle East & Asia, Demuth neuer Chief Risk Officer. Pfister sei profunder Kenner des Private Bankings und habe langjährige Erfahrung in der Kundenbetreuung wie auch in Führungsaufgaben, heisst es bei Clariden Leu.
Unter anderem war er bei der Credit Suisse in der Schweiz für die Betreuung und Entwicklung des Asiengeschäfts verantwortlich. Zuletzt betreute er als Leiter Business Support das Business-Risk-Management und leitete strategische Projekte der Division Private Banking der CS. Demuth verfüge über mehr als 20 Jahre Erfahrung im internationalen Bankgeschäft, davon viele Jahre in Führungsfunktionen, heisst es weiter. Die letzten drei Jahre war er als Leiter des Risk Managements der Division Asset Management der Credit Suisse für das weltweite Risikomanagement zuständig. Marco C. Nauli, bisheriger Leiter der Division Middle East & Asia, tritt von seiner Funktion zurück und konzentriert sich zukünftig als Senior Private Banker ganz auf die Kundenbetreuung. Jean-Pierre Colombara, zurücktretender Chief Risk Officer, übernimmt neue Aufgaben innerhalb der Bank.

Auch interessant