Bislang war dieser Bereich ad interim von Wolfgang Gemünd geführt worden, der sich ab September 2008 wieder vollumfänglich auf die Business Unit Nischen 1 konzentrieren wird.
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen begann Koller 1978 seinen beruflichen Werdegang bei IBM als Systems Engineer und Sales Representative in Zürich. Innerhalb des Unternehmens setzte er seine Laufbahn fort und übernahm stetig zusätzliche Verantwortung auch auf internationaler Ebene.
In den letzten Jahren bekleidete er diverse Leitungspositionen; so fungierte er von 1998 bis 2001 als General Manager für Global Services bei IBM Deutschland in Stuttgart und war zudem Mitglied der Geschäftsführung. In den letzten Jahren war er für die IBM Schweiz als Managing Director für zahlreiche Projekte in einem grossen Versicherungsunternehmen tätig und hatte daneben noch weitere Aufgaben mit zum Teil landesübergreifendem Charakter.

Anzeige