1. Home
  2. Management
  3. Ex-Commerzbank-Manager neuer UBS-Strategiechef

Wechsel
Ex-Commerzbank-Manager neuer UBS-Strategiechef

UBS: Offenbar beliebt bei Commerzbank-Managern. Keystone

Ein weiterer Ex-Commerzbank-Banker nimmt bei der UBS einen wichtigen Posten ein. Neben Schweiz-Geschäft-Chef Martin Blessing kommt nun auch noch Michael Bonacker als oberster Strategler.

Veröffentlicht am 05.01.2017

Die UBS bekommt einen ehemaligen Commerzbank-Manager als neuen Strategiechef. Wie aus einem internen Memo der Schweizer Grossbank hervorgeht, übernimmt Michael Bonacker den Posten kommende Woche. Eine Sprecherin bestätigte den Inhalt des Schreibens.

Zuvor hatte bereits das «Manager Magazin» über die Personalie berichtet. Bonacker ersetze Dierk von Schuckmann, der Finanzchef in der Asset-Management-Sparte wird.

Commerzbank-Connection

Bonacker ist nach Martin Blessing bereits der zweite prominente Commerzbank-Manager, der zu der grössten Schweizer Bank wechselt. Blessing hat dort die Leitung des Schweiz-Geschäfts übernommen und gilt als einer der Anwärter auf den Posten des Konzernchefs.

Bonacker ist ein enger Vertrauter von Blessing. Er hatte die Strategie der Commerzbank nach der Finanzkrise massgeblich mitgeprägt - bis hin zum Teilausstieg des Staates bei der zweitgrössten deutschen Bank. Zuletzt arbeitete Bonacker bei der deutschen Privatbank BHF.

(sda/chb)

Anzeige