Wietlisbach tritt per 1. August 2010 die Nachfolge von Michel Juhasz (40) an, der seinerseits in den VR der Wirz-Gruppe aufrückt.
Mit seinem Einstieg als CEO bei der Wirz-Gruppe gibt Wietlisbach ein eigentliches Comeback in der Kommunikationsbranche. Da er im Jahr 2008 die Aktienmehrheit seiner eigenen Dialogmarketingagentur an OgilvyONe verkaufte, wurde er in der Schweiz mit einem zweijährigen Berufsverbot belegt, das im April dieses Jahres auslief. In der Folge nahm Wietlisbach deshalb einzelne Mandate von deutschen Kommunikationsfirmen an und brachte sich überdies in ein Start-up-Unternehmen im Automarketing-Internetbereich namens Ooutoo ein.
Zur Wirz-Gruppe gehören neben Wirz Werbung AG und Assai Dialog+Digital AG die Wirz Services AG und die Wirz Corporate AG.

Anzeige