Sie tritt per 1. Juli die Nachfolge von Jürg Suter an, der den Zürcher Flughafenbetreiber Ende 2009 verlassen hat. Filippi bringe beste Voraussetzungen mit, um als Leiterin Public Affairs des Flughafens den Dialog mit Politikern zu pflegen, schreibt Unique.
Filippi war von 2003 bis 2008 die erste kantonale Wirtschaftsförderin des Kantons Schwyz. Im Zuge der Departementsreform wurde sie vom Regierungsrat Mitte 2008 zur Vorsteherin des neu gebildeten Amtes für Wirtschaft befördert. Dieses umfasst das Handelsregister sowie die Fachbereiche Wirtschaftsförderung, Regionalpolitik, Tourismus und Wirtschaftsdaten. Dank professioneller Standortpromotion und kompetenter Ansiedlungsberatung habe Filippi als Wirtschaftsförderin zahlreiche Firmenansiedlungen realisiert, schreibt die Kantonale Verwaltung Schwyz zum Rücktritt Filippis. Zur besseren Vernetzung der ansässigen Firmen konzipierte und realisierte sie das „Wirtschaftsforum“ sowie die „Tischmesse“ – Anlässe, die sich zwischenzeitlich etabliert haben. Im Weiteren wurde das Gründungs- und Beratungszentrum Technologiezentrum Steinen auf ihre Initiative hin aufgebaut.
Die Stelle der Vorsteherin oder des Vorstehers des Amtes für Wirtschaft wird in den nächsten Wochen ausgeschrieben.

Anzeige