Als ausgewiesener Finanzspezialist und diplomierter Bankfachexperte verfüge Kaufmann über umfassende Wirtschafts- und Finanzmarktkenntnisse, meldet die GVB. Nach der Bankfach- und Führungsausbildung und Sprachaufenthalten leitete er die zentrale Kreditabteilung bei der Generaldirektion des Schweizerischen Bankvereins (SBV) in Basel. Von 1992 bis 1997 war er Vorsitzender der Direktion des SBV in Bern. Nach der Fusion des SBV und der Schweizerischen Bankgesellschaft zur heutigen UBS leitete Kaufmann das Privatkundengeschäft der UBS Region Mittelland und von 2002 bis 2007 zusätzlich das Privat- und Firmenkundengeschäft. In dieser Funktion übernahm er auch die Gesamtleitung der UBS-Region Mittelland.
Kaufmann trat 2008 in den VR der GVB ein. Zum Vizepräsidenten wählte der GVB-VR Guido Albisetti, Fürsprecher und Notar und Vorsitzender der Geschäftsleitung der von-Graffenried-Gruppe, Bern. Gestützt auf das revidierte Geschäftsreglement hat der VR zudem die personelle Besetzung der zwei neu gebildeten Komitees vorgenommen. Folgende Personen nehmen in diesen Fachgremien Einsitz. Vergütungs- und Ernennungsausschuss: Kaufmann (Vorsitz), Christine Beerli und Andreas Rickenbacher; Audit- und Risikokomitee: Albisetti (Vorsitz), Antoinette Hunziker-Ebneter und Markus Meyer.


Auch interessant