Der gebürtige Deutsche mit Physikstudium und MBA an der Kellogg Graduate School of Management in Evanston, Illinois, war seit 2003 in verschiedenen leitenden Positionen beim Automobilzulieferer Wilhelm Karmann GmbH in Osnabrück tätig, zuletzt als Leiter eines Produktbereichs mit weltweit 1200 Mitarbeitern. Davor arbeitete er sechs Jahre bei McKinsey & Company. Baumann tritt die Nachfolge von Matthias Schuler an, welcher seit 2002 massgeblich zum Aufbau und Erfolg der Marke IWC beigetragen hat. In der Folge der Übernahme der Manufacture Roger Dubuis SA durch Richemont wurde Schuler zum neuen Chief Executive Officer von Roger Dubuis ernannt und wird die Geschäftsführung per sofort übernehmen. Im Zuge dieser organisatorischen Veränderung wird zudem Christian Klever zum Chief Financial Officer von IWC Schaffhausen ernannt; er verantwortet die Bereiche Finanzen, IT und Human Resources.

Anzeige