Die Irin begann 1990 als Wirtschaftsprüferin ihre Arbeit für PwC Irland in Dublin und wechselte drei Jahre später zur Abteilung Steuer- und Rechtsberatung. 1996 kam sie zu PwC Schweiz, zuerst nach Zürich und ab 2004, mit der Ernennung zum Partner, nach Zug. Die Ehefrau und Mutter dreier Töchter leitete zuletzt in Zug die Abteilung Steuer- und Rechtsberatung und spezialisierte sich dabei auf internationale Steueroptimierung, Headquarters und Prinzipal-Strukturen. Walsh wird Nachfolgerin von Matthias von Moos, der nach 14 Jahren die Leitung der Niederlassung Zug abgibt, künftig aber weitere wichtige Mandate von PwC übernimmt. Von Moos hatte 1983 bei PwC begonnen. Mit seiner Ernennung zum Partner 1995 erfolgte auch gleichzeitig der Antritt zum Amt des Geschäftsstellenleiters in Zug.

Anzeige