Grüter übernimmt damit die Verantwortung für die Beratung hinsichtlich Gestaltung und Umsetzung von Strukturen, Prozessen und Methoden für das Risikomanagement und -controlling. Bis zu seinem Wechsel zu KPMG im April 2008 war Grüter für eine auf Finanzdienstleistungen spezialisierte Unternehmensberatungsgesellschaft tätig. Dabei beschäftigte er sich mit Fragen der strategischen und wertorientierten Unternehmensteuerung, des Markt-, Liquiditäts- und Kreditrisikomanagement sowie weiterer, mit Blick auf das Risikomanagement eines Unternehmens zentralen Fragen. Seine berufliche Karriere startete Grüter als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bankmanagement und Controlling der Universität Basel sowie als Dozent in den Bereichen Gesamtbanksteuerung, Risikomanagement und Controlling an der Universität Basel und am Swiss Finance Institute.









Anzeige