Frau Binnewies, für viele beginnen jetzt die Sommerferien. Doch auch der schönste Urlaub ist irgendwann vorbei. Gibt es wirklich so etwas wie eine Post-Feriendepression?
Carmen Binnewies: In Bezug auf das eigene Wohlbefinden zeigt sich das nicht. Die Leute fühlen sich nach dem Urlaub eigentlich besser als schlechter.

Wie lässt sich das messen?
Wir fragen das subjektive Wohlbefinden vor und nach dem Urlaub ab. Bei den meisten findet man nach den Ferien den Effekt, dass die Leute erholter sind, in dem Sinne, dass sie weniger Erschöpfung zeigen und mehr Energie haben.