Der neu gewählte Geschäftsführer absolvierte eine Lehre als Fernseh- und Radioelektroniker, bildete sich anschliessend zum Elektroingenieur HTL/FH aus und absolvierte zusätzlich ein Nachdiplomstudium zum Betriebsingenieur STV. Seine Marketing- und betriebswirtschaftlichen Studien schloss er in St. Gallen mit dem Executive MBA HSG ab.
Seinen beruflichen Werdegang begann er als Forschungsingenieur und Leiter der Prozessentwicklung bei der Medizinalfirma Hamilton AG in Bonaduz, bei welcher er acht Jahre tätig war. Anschliessend zog es ihn ins touristische Bergbahnenbusiness. Als Direktor führte er während sechs Jahren die Stätzerhornbahnen in Churwalden. Anschliessend übernahm er die Geschäftsführung der Rothornbahn und Scalottas AG auf der Lenzerheide. Als CEO begleitete er den Fusionsprozess zu den Lenzerheide Bergbahnen AG. Während den letzten drei Jahren betreute er als Inhaber der PTC Tourismus Consulting GmbH diverse touristische Projekte und VR-Mandate.
Patt wird die operative Verantwortung für die Führung von Titlis Rotair auf das neue Geschäftsjahr ab 1. November 2010 übernehmen. Der bisherige Geschäftsführer Albert Wyler geht auf den 31. Dezember 2010 frühzeitig in Pension und wird weiterhin dem VR der Titlisbahnen angehören.
Auf denselben Termin übernimmt der Engelberger Armin Häcki (35), seit zehn Jahren Leiter der Buchhaltung von Titlis Rotair, die Aufgaben des heutigen Finanzchefs (CFO) Giann Theler, welcher ebenfalls frühzeitig auf Ende Jahr 2010 in Pension gehen wird.

Anzeige