Der Vakuumventil-Hersteller VAT vermeldet einen Abgang aus der Geschäftsleitung. Kurt Trippacher, Chief Operating Officer (COO), wird das Unternehmen per Ende April 2017 verlassen und sich einer «Herausforderung ausserhalb der Gruppe» widmen.

Er war seit seinem Eintritt bei VAT verantwortlich für die Umsetzung der operativen Strategie, wie es in einer Mitteilung vom Freitag heisst. Ein Nachfolger werde zu gegebener Zeit bekanntgegeben. VAT verdankt in der Mitteilung «seinen grossen Einsatz».

Auch interessant

Performance-Star VAT

Die VAT-Aktien sind seit Mitte April an der Schweizer Börse kotiert und haben seither einen mehr oder weniger steilen Anstieg hinter sich. Mit einem Kursanstieg von über 50 Prozent gehören sie zu den besten Aktien im Swiss Performance Index (SPI).

Nur sechs Aktien haben eine bessere YTD-Bilanz: AFG Arbonia Forster, Hochdorf, die Schweizerische Nationalbank, Bachem und Looser. Der SPI selbst hat im gleichen Zeitraum fast vier Prozent verloren.

(awp/ise/hon)