Meinhardt folgt auf Kurt Zwahlen, der seinen geplanten Austritt bereits nach der letztjährigen GV der kotierten Hotelgesellschaft bekannt gegeben hatte.
Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bern führte Meinhardts Weg über die UBS AG, Bern, und Ernst & Young, Bern, zur SBB AG, wo er in der Division Personenverkehr von 2001 bis 2006 als Leiter Beteiligungen und Financial Development fungierte. Als CFO der Elvetino AG, Zürich, verantwortete Meinhardt anschliessend die Teams Finanzen & Controlling, Lohn, IT und Clearing, bevor er im September 2008 als CFO/stellvertretender CEO und Mitglied der Geschäftsleitung in die Dienste der Cisalpino AG, Zürich, trat.
In der VJC vereinen sich vier Grand Hotels: Das Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, Interlaken, das Palace, Luzern, das Eden au Lac, Zürich, und das Bellevue Palace, Bern. Das an der Schweizer Börse kotierte Unternehmen verfügt über rund 530 Zimmer und Suiten.




Auch interessant