Ruth Metzler-Arnold hat nach ihrer Abwahl aus dem Bundesrat eine zweite Karriere in der Wirtschaft gestartet. Die alt Bundesrätin ist dabei als Verwaltungsrätin gefragt: Mit dem VR-Sitz bei der Privatklinikgruppe Swiss Medical Network hat Metzler-Arnold nun ein weiteres Mandat angenommen.

Sie wurde als neues Mitglied des Verwaltungsrats gewählt, wie es in der Mittteilung vom Montag heisst. Letzten November wurde ihr Engagement bei der Genfer Privatbank Reyl bekannt. Die ehemalige Finanzministerin hat noch eine Reihe von weiteren Mandaten, unter anderem beim Versicherer Axa Winterthur und dem Technologiekonzern Bühler.

«Hervorragende Ergänzung»

«Wir freuen uns, mit Ruth Metzler eine äusserst kompetente und sehr engagierte Persönlichkeit in unserer Gruppe zu haben», wird Swiss Medical Network-Präsident Raymond Loretan in der Mitteilung zitiert.

«Mit ihren vielfältigen Erfahrungen und ihrem breiten Wissen aus Wirtschaft, Gesundheitswesen und Politik ist sie eine hervorragende Ergänzung für unser Gremium.»

Anzeige

(mbü/cfr)