1. Home
  2. Management
  3. Schweizer Manager wird Chef der Hannover Rück

Assekuranz
Schweizer Manager wird Chef der Hannover Rück

Jean-Jacques Henchoz
Jean-Jacques Henchoz: EMEA-Chef bei Swiss Re.Quelle: Youtube

Die Swiss Re verliert einen Top-Manager an die Konkurrenz aus Deutschland: Jean-Jacques Henchoz wird der neue Chef bei der Hannover Rück.

Veröffentlicht am 22.08.2018

Der weltweit viertgrösste Rückversicherer Hannover Rück bekommt im Frühjahr einen neuen Vorstandschef. Ulrich Wallin, der die Hannover Rück seit 2009 führt, geht dann mit 64 Jahren in den Ruhestand, wie die Tochter des deutschen Versicherungskonzerns Talanx mitteilt.

Sein Nachfolger kommt von Swiss Re: Der 53 Jahre alte Jean-Jacques Henchoz zieht zum 1. April in den Vorstand ein und löst nach der Hauptversammlung am 8. Mai 2019 Wallin ab.

Anzeige

Der Schweizer ist bei Swiss Re – der Nummer zwei in der Rückversicherungsbranche – derzeit für das Geschäft in Europa, Asien und dem Nahen Osten zuständig und gehört seit 2012 dem Führungsgremium von Swiss Re an. Er zieht als Hannover-Rück-Chef auch in den Vorstand der Muttergesellschaft Talanx ein.

Der Jurist Wallin hat sein gesamtes Berufsleben im Konzern verbracht. 1982 hatte er beim Industrieversicherer HDI begonnen, zwei Jahre später wechselte er zur E+S Rück, die später ein Teil von Hannover Rück wurde. 2001 rückte er in den Vorstand auf, acht Jahre später wurde er Vorstandschef.

(reuters/ise/mbü)