Er galt als einer der teuersten «Transfers» bei Swiss Re, sein Abgang vergangenen Oktober kam dann auch recht überraschend. Jetzt hat David «Dave» Blumer einen neuen Job: Er heuert bei Blackrock an, wie handelszeitung.ch erfahren hat.

Blumer steigt beim  weltgrössten Vermögensverwalter per 8. April als Head of EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) ein. Ebenfalls bei Blackrock arbeitet der ehemalige SNB-Direktor Philipp Hildebrand - als stellvertretender Verwaltungsratspräsident.

Zuvor war Blumer Anlagechef bei Swiss Re. Er wurde vom ehemaligen VR-Präsident Walter Kielholz von der Credit Suisse geholt und galt als einer der teuersten Einkäufe, welche der Versicherer sich je geleistet hatte.

Bei Swiss Re soll Blumer laut Medienberichten mit 7,4 Millionen Franken der bestbezahlte Angestellte gewesen sein. Bei der Credit Suisse hatte Blumer zuvor das Asset Management mit durchwachsenem Erfolg geleitet.

(rcv/tno)