Niehage war fünf Jahre für Sarasin tätig gewesen. Ab dem neuen Jahr sollen die Vorstandsmitglieder Aris Prepoudis und Bernd Würfel die Deutschland-Tochter von Sarasin interimistisch leiten.

Sarasin ist in Deutschland unter Druck. Anfang Dezember hatte es Medienberichte gegeben, dass Sarasin-Niederlassungen in Deutschland durchsucht worden seien. Den Angaben nach ging es um Aktiendeals, bei denen mutmassliche Steuern in dreistelliger Millionenhöhe hinterzogen worden sein sollen.

Sarasin hatte daraufhin erklärt, es habe keine Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten der Bank gegeben. Nach Sarasin-Angaben wurde eine interne Untersuchung eingeleitet. Die Bank Sarasin gehört seit dem ablaufenden Jahr mehrheitlich der in Brasilien beheimateten Bank Safra.

(tke/sda)