Der 42-jährige Martin Coninx gibt Ende 2013 die Geschäftsführung der Anlegerzeitung «Finanz und Wirtschaft» ab. Er wolle nach neun Jahren in diesem Amt ausserhalb des Tamedia-Konzerns als Unternehmer tätig werden, heisst es in einer Mitteilung.

Vor seinem Eintritt als Verlagsleiter bei «Finanz und Wirtschaft» arbeitete Coninx für die Publigroupe als Marketingverantwortlicher in China. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Anlegerzeitung. Martin Coninx ist der älteste Sohn von Hans Heinrich Coninx, der von 1987 bis 2007 Verwaltungsratspräsident der Tamedia war.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(chb/sda)