Martin Spieler, der Chefredaktor der «Sonntags Zeitung», räumt seinen Posten. Er wird die Funktion des Chefredaktors per Ende 2013 abgeben und sich als Wirtschafts- und Finanzexperte selbständig machen. In dieser Funktion werde er weiter für die «SonntagsZeitung» tätig sein, wie Tamedia mitteilte.

Der 49-Jährige ist seit März 2010 Chefredaktor des Sonntagsblattes. Über die Nachfolge werde zu gegebener Zeit informiert, schreibt Tamedia.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(tke/aho/sda)