Er tritt die Nachfolge vonThomas Stenzan, der sich – wie geplant – auf seine Funktion als Verwaltungsratspräsident von Ernst & Young Schweiz sowie auf seine Kundenengagements konzentriert. Wüst ist seit 1991 für Ernst & Young Schweiz tätig und seit 2001 Partner des Unternehmens. In den letzten zehn Jahren war er in verschiedenen leitenden Funktionen für den Assurance-Bereich tätig und hat primär grosse nationale und internationale Prüfungsmandate betreut.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Ebenfalls in die Geschäftsleitung berufen wurde Iqbal Khan. Khan übernimmt die Nachfolge von Stefan Amstadals Leiter Assurance von Financial Services Schweiz. Seine bisherige Funktion als Leiter Banking & Capital Markets von Ernst & Young Schweiz wird er weiter wahrnehmen. Khan, der zuvor bei einer anderen Revisionsgesellschaft tätig war, stiess 2001 zum Unternehmen und ist seit 2007 Partner. Er verfügt über umfassende Revisions- und Beratungspraxis bei Schweizer und internationalen Finanzinstituten sowie über eine breite Erfahrung im Bereich der Bankenaufsicht. Sein Augenmerk gilt unter anderem den neuen nationalen und internationalen Regulierungsvorschriften.

Amstad verlässt Ernst & Young, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Er arbeitet seit 1998 für Ernst & Young. 2005 wurde er zum Partner ernannt, 2009 folgte die Berufung zum Leiter Assurance des Geschäftsbereiches Financial Services Schweiz und in die Geschäftsleitung.