Bei der Endress+Hauser Gruppe kommt es zu einem Wechsel an der Spitze: Matthias Altendorf wird per Anfang 2014 neuer CEO des Familienunternehmens. Der bisherige Firmenchef Klaus Endress wechselt zu diesem Zeitpunkt in den Verwaltungsrat, wie die Gesellschaft mitteilte.

Der 45-jährige Altendorf ist derzeit Geschäftsführer des grössten Werks im süddeutschen Maulburg und seit 2009 auch Mitglied des Executive Board der Firmengruppe. Auch seine Nachfolge wurde bereits geregelt. Andreas Mayr soll neuer Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Füllstand- und Druckmesstechnik werden. Der 51-jährige promovierte Physiker ist seit 1998 bei der Gruppe in Maulburg tätig. Als Hauptbereichsleiter Technologie gehört er seit 2010 der Geschäftsführung an.

Geplanter Rückzug

Der 64-jährige Klaus Endress habe seinen geplanten Rückzug aus dem operativen Geschäft in den vergangenen Jahren wiederholt ankündigt. Bekannt sei auch gewesen, dass zum jetzigen Zeitpunkt aus Altersgründen kein anderes Mitglied der Gesellschafterfamilie nachfolgen werde, teilte der Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik weiter mit.

Anzeige

Mit der frühzeitigen Ankündigung des Wechsels an der Konzernspitze habe man «Diskussionen und Spekulationen vermeiden» wollen, erklärte Klaus Riemenschneider, Präsident des Verwaltungsrats.

(tke/aho/awp)