Caroline Kuhnert übernimmt bei der UBS ab Juni die Führung im Geschäft mit schwerreichen Kunden aus den Schwellenländern. Das berichtet das Nachrichtenportal «Finews» unter Berufung auf ein internes Memo der Bank.

Kuhnert ist im UBS Wealth Management bisher als Chefin für Zentral- und Osteuropa sowie die Türkei tätig. Neu unterstellt sein wird sie Joe Stadler, dem Chef des globalen Geschäfts mit Ultra-High-Net-Worth-Kunden, sowie Paul Raphael, dem Chef Wealth Management Global Emerging Markets.

Kuhnert hat dem Bericht zufolge bereits für die International Moskow Bank, die Creditanstalt Austria und die Investmentbank der UBS gearbeitet sowie das internationale UBS-Wealth-Management-Geschäft in London geleitet. Stadler und Raphael loben Kuhnerts «starken Track Record bei der Strukturierung und Durchführung von komplexen Transaktionen».

(tno/se)